JH-Henri-PT03 Spannweite 700mm

Vorlage: Eigenkonstruktion

Modellcharakter: Motorflugmodell

Spannweite: 700 mm

RC-Funktion: SR/HR/QR/LK

Fluggewicht: 214 g

Motor: Brushless Motor Pulsar Shocky 1700KV

Schub: ca. 400 g mit GWS 8x4,3Zoll

Flugzeit: ca. 4-10 min entsprechend Flugstil

Gesamtflächenbelastung: 21,4 g/dm² 

Gesamtflächeninhalt: 10 dm² (ohne Leitwerk)

Akkutypen/Zellen: Lipo/2S  600mAh 

Modellbeschreibung

 

So der Prototyp Nummer drei von Henri wird umgesetz. Die Basis der Konstruktion ist Henri-PT02. Allerdings ist die Rumpfkontur deutlich geändert und die Kanzel ist jetzt im Rumpf integriert, das ganze schaut jetzt mehr nach Flugzeug aus ;).

Ist aber auch deutlich aufwendiger im Bau.

Weiterhin soll es Landeklappen geben, eine Belüftung für Akku und Regler

und die Leitwerke sind auch etwas formschöner ausgeführt...

 

 

Aufbau Tragfläche

Aufbau Rumpf

Aufbau Leitwerk

Aufbau Fahrwerk

verwendete Komponeneten

1x GWS - Luftschraube 8 x 4,3 Slowfly - 4g

1x Motor Pichler - Pulsar Shocky 1700KV - 21,5g

1x Regler Pichler - XQ-12 - 8,3g

1x Akku Torcster - LiPo 600mAh 2s1p 7,4V - 30C+ - 34g

2x Servo Torcster - Micro Servo NR-51 - 5g

4x Servo Torcster - Nano Servo NR-40 - 2,5g

1x Empfänger - Reely HR-6, 2.4GHz - 7g

Einstellungen

EWD: 0-0,5°

Motorsturz: 2°

Motorseitenzug: 2°

Schwerpunkt: ca. 47 mm von Nasenleiste

Ruderausschläge für Rudertiefe von 30 mm

Seite rechts/links 35 mm 

Höhe hoch/runter 25 mm

Quer hoch 25 mm/runter 25 mm

Klappenausschlag für Klappentiefe von 38 mm 

Klappen runter Stufe01 16 mm

Klappen runter Stufe02 30 mm

!!! für den Anfang würde ich alle Ruderausschläge per Dual Rate auf die Hälfte reduzieren :) !!!

!!! oder mehr, reagiert recht heftig auf Quer und Höhe !!!

 

 

... so und hier kommt jetzt der Jungfernflug bei Wind 1-2 bft, leicht böig.

Geflogen bin ich fast nur mit Halbgas. Von Minute 1:30-2:00 habe ich mal mit den Klappenstellungen rumprobiert

(Stufe02 zu heftig, kippt dann einfach ab). Ab Minute 2:30 gibt es dann mal eine Testrolle :).

Bei gesetzter Landeklappe sollte mit Höhenruder ausgeglichen werden, bzw. musste ich im Normalflug leicht Höhe ziehen,

mit gesetzter Landeklappe aber nicht.

In den verwendete Akku (2S 600mAh) wurde nach dem Flug 280mAh geladen.

Für das Video hatte ich nur meine günstige Actioncam und zum schneiden keine Zeit :) ....

 

... habe heute mit den Einstellungen für die Landeklappen gespielt und jetzt funktioniert alles wie gewünscht. 

Wenn man auf Landeklappe Stufe01 2 mm und auf Stufe02 4 mm Tiefe am Höhenruder zumischt, kann man Henri quasi in der Luft parken .

Bei ungünstigem Wind und zu wenig Motorleistung wird es dann aber etwas kippelig, vermutlich ein Mix aus Strömungsabriss

und der nicht vorhandenen V- Form der Tragfläche.

Die Landeklappen haben aktuell eine Länge von 143mm ...

 

Download

... so hier ist der erste Entwurf vom Bauplan ohne Landeklappen ...

Download
Bauplan JH-Henri-PT03
BAUPLAN_HPT03_02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.6 KB